1. Spiel der Bezirksligaqualifikation

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Kinder

31. Juli 2021

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga musste der jüngere C-Jugend-Jahrgang bei der JSG 2008 Herschbach antreten. Beide Mannschaften mussten dabei urlaubsbedingt auf die Anwesenheit mehrerer Spieler verzichten. Trotzdem waren die Mannen um Kapitän Joni Fischer guten Mutes. Sehr schnell nach Anpfiff zeigte sich jedoch eine gewisse Nervosität in den Reihen der C2. Dies wusste der körperlich deutlich überlegene Gegner früh in zählbare Erfolge umzumünzen. Bereits nach sieben Minuten lag man mit 0:2 hinten. Davon ließ sich das Team jedoch nicht weiter beeindrucken und kämpfte sich zurück ins Spiel. Mit zunehmender Spieldauer konnten sich die Jungs immer mehr Spielanteile sichern und kamen zu ersten Chancen, von denen eine zum 1:2 von Wulfram Urban genutzt werden konnte. Leider musste man im Gegenzug nach einer Unachtsamkeit direkt das 1:3 hinnehmen, mit dem es auch in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff nahmen die Jungs das Heft des Handelns in die Hand und drängten den Gegner in dessen Hälfte. Mehrere gute Chancen wurden herausgespielt jedoch nicht genutzt. Bei einem Schuss an den Pfosten hatte man darüber hinaus auch noch Pech. Der Anschlusstreffer wollte einfach nicht gelingen. Es kam wie es kommen musste: Als kurz vor Schluss in der Defensive auf Mann gegen Mann umgestellt und alles nach vorn geworfen wurde, konnte die JSG Herschbach einen Konter zum entscheidenden 4:1 verwerten. Ein unter dem Strich verdienter Sieg für die Gastgeber, der jedoch aus Sicht der allermeisten Beobachter zu hoch ausgefallen ist.