2. Spiel der Bezirksligaqualifikation

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Kinder

4. August 2021

Auch im zweiten Qualifikationsspiel, musste sich die C2 geschlagen geben. Auf heimischem Rasen in Heistenbach ging es gegen die JSG Kannenbäckerland Höhr-Grenzhausen. Nachdem sich die personelle Situation weiter verschärft hat, musste zum Auffüllen des Kaders auf Spieler aus der D-Jugend zurückgegriffen werden, was der Leistung des Teams jedoch keinen Abbruch tat. Im Gegensatz zum Samstag war die Mannschaft dieses Mal von der ersten Minute an hellwach und dominierte Ball und Gegner. Dieser verstand es jedoch immer wieder über seinen kaum zu haltenden Stoßstürmer Konterangriffe zu starten, die vom aus der C1 „geliehenen“ Lukas Pribe (Danke fürs kurzfristige Aushelfen!) jedoch souverän gemeistert wurden. Mitten in die Drangperiode der Gastgeber fiel dann aus einem dieser Konter heraus das 0:1. Die Jungs waren jedoch nur kurz geschockt und nahmen schnell wieder Fahrt auf. Mehrere Großchancen wurden herausgespielt, jedoch allesamt nicht genutzt. Dies rächte sich kurz vor der Halbzeit. Einen Fehlpass in der eigenen Hälfte und ein anschließendes Missverständnis in der Abwehr wurde vom Gast zum 0:2 genutzt. Nach der Pause mühte sich die Mannschaft zwar redlich, konnte jedoch nicht mehr den Druck der ersten Halbzeit aufbauen. Mit zunehmender Spieldauer machte sich dann auch der Kräfteverschleiß bemerkbar, so dass sich weder hüben noch drüben zwingende Torchancen ergaben. In der 66. Minute fiel dann mit dem 0:3 die endgültige Entscheidung zugunsten der Gäste.

Als Fazit der ersten beiden Spiele bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft durchaus in der Lage ist, spielerisch mit dem meist körperlich deutlich überlegenen 2007er Jahrgang der Gegner mitzuhalten, es aber sicherlich noch Verbesserungspotential gibt, was Chancenverwertung und Spieleffizienz anbelangt. Hier wird in den folgenden Wochen der Vorbereitung ein verstärktes Augenmerk zu legen sein.