Adler bringen 3 Punkte zum Königstein

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Jugend

14. November 2021

Zum Heimspiel der U19 der JSG Lahn hatte sich der Gegner aus Niederfischbach angekündigt.
Mit einem vollbesetzten Bus rückten Spieler und Fans aus Niederfischbach an und sorgten für ordentlich Stimmung am Königstein.

Auch an diesem Spieltag schien es Fortuna mit den Kickern der JSG Lahn nicht all zu gut zu meinen…
Das Verletzungspech und Krankheit sorgen leider weiterhin für massive ausfälle in der Mannschaft.
Mit nur 11 Spielern, also ohne Auswechselspieler, und mit zwei B-Jugendspielern im Kader musste man die anstehende Aufgabe meistern und bei strömendem Regen das beste aus der Situation heraus holen.

Auf dem Platz entwickelte sich schnell ein offenes Spiel mit vielen Strafraumsituationen auf beiden Seiten.

Geprägt von Kampf und Siegeswillen auf beiden Seiten konnte sich jedoch keines der beiden Teams ein allzu klare Chance heraus spielen.
In der 36. Minute war es Simon Wittgen, der sich einfach mal ein Herz nahm und fünf Meter hinter der Mittelline abzog. Der auf den ersten Metern scheinbar klar im Toraus landende Ball nahm allerdings eine überraschende Kurve und schlug zur Überraschung aller im Winkel des Gästekastens ein.

Mit dem 1:0 im Rücken ging es dann in Halbzeit zwei.

Die Adler warfen hier nochmal alles in die Waagschale und erhöhten den Druck nochmal deutlich. Mit schwindenden Kräften und allem was man noch hatte stemmten sich die Jungs von der Lahn gegen einen möglichen Ausgleich.

Mit etwas Unterstützung von Fortuna und einer tollen kämpferischen Leistung sowie einigen tollen Paraden vom Schlussmann der JSG Lahn schaffte man es den Sieg über die Ziellinie zu bringen und den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Am Ende möchten wir uns nochmal bei unserem Gegner für das Spiel und die vielen tollen Fans bedanken, mit denen wir noch jede Menge Spaß hatten #Fanschal 😉