Aufstiegsrunde zur Regionalliga erreicht

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Jugend

22. November 2021

Im abschließenden Rheinlandligaspiel ging es zuhause am Wirt nicht nur gegen die Gäste aus Wirges oder um 3 Punkte, viel mehr ging es um das Fernduell der oberen Tabellenhälfte. Nur ein Sieg würde die Jungs der JSG Lahn die Chance bewahren, punktgleich die Abschlusstabelle zu beenden und damit ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Mit insgesamt 3 Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt, kam die Spvgg. EGC Wirges II gut ins Spiel, ohne sich im letzten Drittel gefährlich in Szene setzen zu können. Die erste klare Chance der JSG Lahn führte gleich zur 1:0 Führung. Kayhan Rahmati schnappte sich den Ball und blieb beim Abschluss ruhig. Nur wenige Minuten später kombinierten sich die Jungs vom Wirt in den Strafraum der Gäste, wo Kapitän Yahya Rahimi zu Fall gebracht wurde. Der an diesem Tag alles überragende Amir Ajeti verwandelte den Strafstoß zur 2:0 Pausenführung.

Nach dem Wechsel versuchte Wirges noch einmal alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, wurden aber Mitte der Hälfte, vom schön heraus gespielten Tor und dem damit verbundenen 3:0 von Kayhan Rahmati gestört. Gerade als sich die Gegenwehr der Gäste legte, gelang ihnen der 3:1 Ehrentreffer, was jedoch nicht dazu führte, daß der verdiente Sieg der JSG Lahn, nochmals in Gefahr geriet.

Die unglaubliche Geschichte dieser Hobbykicker von der Lahn geht weiter, denn durch die Niederlage Metternichs im Fernduell, erreichen die Jungs der JSG Lahn die Aufstiegsrunde zur Regionalliga und machen damit ihre Trainer glücklich und absolut Stolz.

Es spielten:
Lukas Pribe, Arda Selcuk, Bünyamin Kocakaya, Leo Dodik, Kayhan Rahmati, Yahya Rahimi, Noel Klein, Michel Lewalter, Amir Ajeti, Said Boujiha und David Eckly

Auswechselspieler:
Manuel Alexan Stephan, Volkan Kaymann, Zihan Abdo Habash