Auswärtsniederlage in Mülheim

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Kinder

27. September 2021

Zum ersten Auswärtsspiel ging es für die JSG Lahn in der Rheinlandliga im Spitzenspiel nach Mülheim Kärlich. Punkt und Torgleich an der Tabellenspitze liegend, übernahm das Heimteam direkt die Initiative und wurde bereits nach 5 Minuten belohnt. Eine scharfe Hereingabe wurde am langen Pfosten über die Linie gedrückt. Zwar waren die Jungs vom Wirt jetzt etwas besser im Spiel, die bärenstarke Heimmannschaft ließ aber nicht nach und erhöhte in der 14 Minute auf 2:0. Als der Schiedsrichter zur Trinkpause pfiff, bündelte die JSG nochmals ihre Kräfte und kam deutlich engagierter zurück auf den Platz. Die zweite gute Einschusschance nutzte Kayhan Rahmati, nach schönem Zuspiel von Manuel Alexan Stephan, zum 2:1 Anschlusstreffer. Jetzt waren die Jungs endlich richtig drin im Spiel und konnten das Spiel offener gestalten, ohne sich jedoch eine Vielzahl an Chancen zu erspielen. Durch einen Weitschuss erhöhte Mühlheim Kärlich kurz vor dem Halbzeizpfiff auf 3:1.

Nach der Pause gelang es den Jungs von der JSG Lahn nun auch spielerisch mit den starken Gästen mitzuhalten. Dennoch neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend,  sodass es bei dem letztendlich verdienten Sieg für Mühlheim Kärlich blieb.
Heute haben wir einfach zuviel individuelle Fehler gemacht, die gegen eine solche Topmannschaft bestraft werden.

Es spielten:
Lukas Pribe, Leo Dodik, Hakim Mirpasha, Simon Yacoub, Arda Selcuk, Kayhan Rahmati, Noah Gjorgjiev, Yahya Rahimi, Manuel Alexan Stephan, Michel Lewalter und Bünyamin Kocakaya

Auswechselspieler:
Noel Klein, Abdullah Hamood,

Torschützen:
2:1      Kayhan Rahmati