Knappe Niederlage im Derby gegen Birlenbach

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Jugend

22. November 2021

Für die A-Jugendlichen ging es am Samstag zum Derby gegen die JSG Birlenbach
Von Anfang an entwickelte sich ein sehr offensiv geführtes Spiel.
Den Jungs von der Lahn gelang ein Auftakt nach Maß und so konnte man bereits in der 4. Minute durch einen schnell vorgetragenen Angriff und schönem Abschluss von Pierre Dietrich-Tanasic mit 0:1 in Führung gehen.
Das Spiel war weiterhin geprägt von vielen Offensivaktionen. Beide Mannschaften überbrückten schnell das Mittelfeld und es gab viele Szenen rund um und in den beiden Strafräumen.
In der 22 Minute war es dann Simon Wittgen der aus ca. 16 Meter mit seinem „starken Rechten“ zum 0:2 erhöhte.
Unachtsamkeiten der JSG Lahn bei zwei Standardsituationen ermöglichten der JSG Birlenbach in der 28. und 31. Minute die Uhr wieder auf Null zu stellen und zum Halbzeitstand von 2:2 auszugleichen.

In der zweiten Hälfte erwischten die Mannen aus Birlenbach den besseren Start und konnten in der 49. Minute mit 3:2 in Führung gehen.
Das Spiel blieb weiterhin offen und es entwickelten sich einige Strafraumszenen auf beiden Seiten.
In der Schlussviertelstunde wurde der Druck der JSG Lahn auf den gegnerischen Kasten durch ein paar Umstellungen weiter erhöht und der Ausgleich für die Jungs von der Lahn lag quasi in der Luft.
Leider fehlte am Ende ein Quäntchen Glück um den Ausgleich zu erzielen, flogen doch mehrere Bälle nur knapp am Tor vorbei.

Die Jungs von der Lahn konnten aber trotzdem stolz und mit erhobenem Haupt das Spielfeld verlassen.
Die nach wie vor sehr ersatzgeschwächte Mannschaft hat eine starke Leistung gezeigt und war ein mehr als ebenwürdiger Gegner.