Niederlage am Königstein

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Kinder

19. September 2021

Stark ersatzgeschwächt und mit Marc Happel als neuen Trainer an der Außenlinie spielte die A-Jugend der JSG Lahn, bei herrlichstem Fußballwetter gegen das favorisierte Team der JSG Niederahr.

Es galt den Ausfall von gleich 6 Spieler bestmöglich zu kompensieren. Durch ein sehr kompaktes und diszipliniertes Auftreten konnte man das Spiel sehr lange offen halten und ging mit 0:1 in die Halbzeitpause.

Die JSG Niederahr hatte zwar ein deutliches Übergewicht und auch einige Strafraumszenen doch fehlte den Gästen in Halbzeit eins das Quäntchen Glück.

Auch in Hälfte zwei gestaltete sich das Spiel lange offen und man konnte sich an der ein oder anderen sehenswerten Offensivaktion der JSG Lahn erfreuen.

Allerdings blieben die Gäste jederzeit gefährlich und brachten den Schlussmann der JSG Lahn ein ums andere Mal gut in Szene.

20 Minuten vor Spielende war der Schlussmann allerdings machtlos als ein Freistoß äußerst anschaulich im Winkel einschlug.

Hatten die Jungs aus Niederahr in der ersten Halbzeit noch etwas Pech im Abschluss, folgten in den letzten zehn Minuten drei weitere sehenswerte Tore, die man durchaus in die Kategorie Sonntagsschuss packen kann.

Unterm Strich verlor man, in einem sehr fairen und vom Schiedsrichter sehr souverän geleiteten Spiel, mit 0:5 gegen den spielstarken Gegner der JSG Niederahr.

Trotzdem ging nach dem Spiel ein großes Lob an die Mannschaft der JSG Lahn sowie die drei Spieler der B-Jugend, die Ihre Aufgabe super angenommen und über weite Strecken hervorragend umgesetzt hat.