Niederlage in Wolfstein

Gepostet von Marc Happel

Jugendleiter, Trainer und Hygienebeauftragter aus Gückingen. Ausbildung: Teamleiter Jugend

3. November 2021

Nach der kurzen Herbstpause ging es freitagabends zur Spielgemeinschaft aus Wolfstein. Mit positivem Gefühl angereist, stellte der Gatgeber ziemlich schnell klar, daß hier keine Punkte, für die Lahnelf, zu holen sind. In einer von beiden Seiten starken Anfangsphase gelang es der Mannschaft der JSG Lahn zunächst,  die Gastgeber vom eigenen Tor weg zu halten. Nach 20 Minuten war es ein Weitschuss, der genau im rechten Winkel Einschlug. Exakt 2 Minuten später wiederholte sich die Situation ein weiteres Mal und machte deutlich, daß der Torabschluss kein Zufall, beim gleichbleibende Torschützen, war.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Geschehen beiderseits meist im Mittelfeld hängen. Erst eine Ecke führte im Nachschuss zum 3:0. Im weiteren Verlauf erhöhte Wolfenstein das Ergebnis zum insgesamt verdienten 5:0 Heimspielerfolg.
Ein hochverdienter Sieg, einer sehr motivierten und spielerisch starken Mannschaft.

Es spielten:
Maik Hasenbühler, Arda Selcuk, Leo Dodik, Simon Yacoub, Kayhan Rahmati, Noah Gjorgjiev, Yahya Rahimi, Michel Lewalter, Hakim Mirpasha, Abdullah Hamood
und Bünyamin Kocakaya

Auswechselspieler:

Amir Ajeti, Noel Klein, Said Boujiha, David Eckly, Zihan Abdo Habash